Startseite > aktuell > 

80 Jahre Altonaer Blutsonntag - 80 Jahre Anitifaschistischer Widerstand

Schnitt: Marco Kühne Suse Neubronner 
KameraMarco Kühne Suse Neubronner 


17.07.2012 Mehr als 300 Menschen nahmen am Dienstag, 17. Juli, an einem antifaschistischen Stadtteilspaziergang durch Altona teil. Die Organisator_innen, der "Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA)", organisierte diesen anlässlich des 80sten Jahrestags des Altonaer Blutsonntags. Genau am 17. Juli vor 80 Jahren marschierten mehrere tausend Nazis durch Altona. Sie begegneten massivem Widerstand der hauptsächlich der Arbeiterschicht angehörenden Einwohner_innen. Dabei wurden zwei SA Leute getötet. Die Polizei nahm dies zum Anlass massiv und willkürlich gegen die Einwohner_innen vorzugehen. Mit scharfer Munition feuerten sie auf Hauswände und in Fenster: 16 Altonaer Bürger_innen wurden dabei getötet.

Der Stadtteilspaziergang wurde begleitet durch zwei Schauspieler, die an verschiedenen Stationen Gespräche und Sitauationen nachstellten wie sie sich vor 80 Jahren ereignet haben könnten.
Den Film embedden (HTML-Code):
<iframe frameborder='0' width='640' height='385' src='http://graswurzel.tv/projekktor/projekktor_inframe.php?projekktor_id=213'></iframe>
Diese Seite nutzt den Open Source HTML5-Player Projekktor.
Über uns

Kontakt
Selbstverständnis
Impressum
Ausstellung und Screenings
Kleiner Guide zur Medien-Koordination
Haftungsauschluss
Gästebuch
Solishop



Dieses Video im Social Web

graswurzel.tv im Social Web


News der letzten 30 Tage
Keine aktuellen News vorhanden.

Creative Commons License