Startseite > Castor 2011 > 

X-tausendmal quer Sitzblockade - Teil 2: Die Räumung

Schnitt: Jonathan Happ Torben Suhrke 
KameraJonathan Happ Suse Neubronner 


ACHTUNG - Aufgrund der G20 haben wir eine enorme Serverlast!
ihr könnt unsere Filme auch auf Youtube
und auf Facebook
sehen.


28.11.2011 Die Massensitzblockade von X-tausendmal quer dauerte über 25 Stunden, bevor die Polizei mit der Räumung der mehr als 1600 Aktivist_Innen begann. Da der wichtigste Aktionskonsens der Blockade die Gewaltfreiheit ist, hofften die Menschen auf ein verhältnismäßiges Vorgehen der Einsatzkräfte und einen Verzicht auf unmotivierte Gewaltgriffe. Doch anders als in den Jahren zuvor entschieden sich diese für ein deutlich ruppigeres Vorgehen.
Den Film embedden (HTML-Code):
<iframe frameborder='0' width='640' height='385' src='http://graswurzel.tv/projekktor/projekktor_inframe.php?projekktor_id=192'></iframe>
Diese Seite nutzt den Open Source HTML5-Player Projekktor.
Über uns

Kontakt
Spenden
Selbstverständnis
Impressum
Ausstellung und Screenings
Kleiner Guide zur Medien-Koordination
Haftungsauschluss
Gästebuch
Solishop



Dieses Video im Social Web

graswurzel.tv im Social Web


News der letzten 30 Tage
Keine aktuellen News vorhanden.

Creative Commons License